Muss ich alle meine Vorleben auflösen? Nein!!!

Oft werde ich gefragt, ob man alle seine Vorleben aufarbeiten müsse. Das ist nicht der Fall.

Die verschiedenen Inkarnationen dienen dazu, dass sich deine Seele, dein Wesen, deine Persönlichkeit weiterentwickeln kann. Durch die unterschiedlichen Rollen, die du schon gewählt und gespielt hast, zum Beispiel als Bettler, Pfarrer, Ehefrau, Soldat, König/-in, etc. konntest du wichtige Erfahrungen sammeln. Durch das ERLEBEN bzw. LEBEN in verschiedenen Kulturen zu verschiedenen Epochen hast du viele Lernerfahrungen gewinnen und dadurch reifen können.

Karmische Blockaden auf deinem Weg im Hier und Jetzt sind lediglich unabgeschlossene Lernmuster. Sie können aus mehreren Vorleben stammen, aber auch nur eine tragische Verwicklung aus einem Vorleben darstellen. Anhand von Praxisbeispielen möchte ich dir den Unterschied erklären:

Praxisbeispiel Nr. 1

Ich begleitete eine Klientin ca. 1 Jahr, ihre Blockaden aus Vorleben auf ihrem jetztigen Lebensweg aufzulösen. Über mehrere Sitzungen hinweg lösten wir diverse unverarbeitete Todesumstände auf, d.h. sie ist auf verschiedene tragische Varianten in den Vorleben umgekommen. Und das ließ sie in diesem Leben in einer Opferrolle verharren. Die Auswirkung davon war, dass sie immer gewaltätige Partner energetisch anzog. Dies veränderte sich nach den Auflösungen, da sie immer mehr in ihren Selbstwert finden konnte.

Praxisbeispiel Nr. 2

Eine weitere Klientin litt sehr darunter, sich immer noch ihrem ehemaligen Partner gegenüber verpflichtet zu fühlen. Sie hatte schlaflose Nächte, wurde immer kraftloser und versuchte dagegen anzukämpfen. Es blockierte sie, neue Partnerschaften einzugehen. Bei der Ursprungslösung im Vorleben zeigte sich folgende energetische Verwicklung. Sie war mit der Seele des ehemaligen Partners im Vorleben verheiratet. Vor dem Traualtar schwor sie ihm ewige Treue über alle Zeiten hinweg. Schwüre, Versprechen, Eide und Verfluchungen sind energetische Bindungen über Raum und Zeit. Deshalb bleibt ihre Wirkung bestehen, bis man sie auflöst.  Nur auf der Erde haben wir die zeitliche Einteilung, im Jenseits bzw. auf den feinstofflichen Ebenen ist alles unendlich.

Karmische Auflösungen sind immer sehr indiviuell. Man kann vorher nicht voraussagen, ob es sich um eine oder mehrere Verwicklungen aus unterschiedlichen Vorleben handelt. Aber man kann sie auflösen und dadurch die Steine, die dich an deinem Lebensweg daran hindern, weiter zu gehen.